Gingkostein 1 - Friedenskapelle

 

Stein 1: Friedenskapelle

 

Sie stehen vor der ehemaligen katholischen Friedhofskapelle. Sie wurde 1901 erbaut und bis 1974 für Trauerfeiern genutzt. Seit 1997 hat sie einen neuen Namen und einen neuen Nutzer: Sie heißt nun Friedenskapelle und Nutzer ist der Verein "Gedenkstätte Friedenskapelle g.e.V.".

 

Mehr Informationen finden Sie hier:

 

Hier beginnt der Friedenspfad, dem sie mit Hilfe kleiner Stelen aus Buntsandstein folgen können. Ein Ginkgoblatt markiert ihn, sowie eine fortlaufende Nummer und ein Pfeil, der Ihnen die Richtung weist. Rechts von der Kapelle finden Sie den Stein 1.

 

 

Wenn Sie dem Weg nach links folgen, gelangen Sie zu Stein 2.


zurück zur Übersicht