Termine 2022


Die nächsten Veranstaltungen


Für Sonntag 13.11.2022 ist wieder die schon traditionelle Veranstaltung "Wider das Vergessen" mit Hans-W. Fechtel (Musik) und Regina Blume (Texte) vorgesehen. Sie findet dieses Jahr am Volkstrauertag, dem 13.November 2022 um 17 Uhr in der Gedenkstätte Helmstedter Straße 54 A statt. (rote Backstein Kapelle gegenüber vom großen Autohaus).

 

Es werden diesmal vier Braunschweiger Politiker vorgestellt, von denen man im Allgemeinen nicht viel weiß. Sie alle wurden Opfer der nationalsozialistischen Diktatur. Es wird um Graf von der Schulenburg, Kuno Rieke, Gustav Steinbrecher und Otto Thielemans gehen.

 

Hans Fechtel thematisiert in den ausgewählten Liedern unter anderem das Leben und Leiden im Konzentrationslager.

 

Parkmöglichkeiten gibt es im Franz-Frese-Weg. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.


Zum Vormerken: Voraussichtlich im April 2023 wird eine Gedenktafel für Martha Fuchs im Volksfreundehaus im Magniviertel eingeweiht werden. Nähere Informationen dazu erfolgen Anfang kommenden Jahres.


Ständige Angebote


 

Rundgänge über den Friedhof

Der bestehende Friedenspfad bietet die Gelegenheit, an den Ersten sowie den Zweiten Weltkrieg zu erinnern. Aufgenommen werden soll noch ein Rundgang zu den Bestattungsarten der Nationalsozialisten. Die Begräbnisplätze für Euthanasieopfer auf dem Stadtfriedhof sollen dabei berücksichtigt werden. 

 

Die Rundgänge finden jedes Jahr in der Zeit von Juni bis Ende September sowie auf Anfrage statt. 

Unberührt davon bleibt das Angebot der Besichtigung der Friedenskapelle. Bei Interesse findet eine Führung auf den Friedhöfen zu den Erinnerungsstätten des Ersten Weltkriegs statt.

 

Ausstellungen

Weiterhin wird die Fotoausstellung zum Ersten Weltkrieg gezeigt (Kriegsende vor rund 100 Jahren). Dabei sind Fotos aus dem Ersten Weltkrieg zu sehen, ebenso wie Fotos von Grab- und -Erinnerungsanlagen aus dem ehemaligen Freistaat Braunschweig.

 

Weitere Veranstaltungen

Im Kontext der Ausstellungen werden weiterhin Vorträge und Lesungen durchgeführt. 

 


zurück zu Aktuelles