Ginkgostein 8 - Ehrenfriedhof 1939 - 1945 Teil III

Stein 8 gibt den Blick frei auf den alten Städtischen Urnenfriedhof (heute Stadtfriedhof) und linkerhand den Ehrenfriedhof III.


  

Ehrenfriedhof 1939-1945 Teil III

 

Der „Ehrenfriedhof 1939 - 1945 Teil III“ ist das dritte der Gräberfelder, die vor allem für Opfer der Bombenangriffe angelegt wurden. Die sechs Reihen Grabkreuze der eindrucksvollen rechteckigen Anlage erinnern an den Hauptangriff der Alliierten auf die Stadt Braunschweig am 14./15. Oktober 1944.

 

Im Zentrum der Gedenkstätte steht ein Denkmal, entworfen von Kurt Edzard und Daniel Thulesius. Im Relief der Vorderseite des Sandsteinblocks tragen Trauernde ein Kriegsopfer zu Grabe, die Rückseite ist gewidmet: „Den Toten des Krieges, der Gewaltherrschaft, der Vertreibung – Die Stadt Braunschweig“. Zum Volkstrauertag finden hier die zentralen Feierlichkeiten für alle Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft statt. Die Einweihung fand am 18. November 1962 durch die Oberbürgermeisterin Martha Fuchs statt.

 

Mehr Informationen finden Sie hier:

 

Den Weg weiter entlang biegen Sie an der Gabelung nach links ab. Dort steht auf der rechten Seite Stein 9.


zurück zur Übersicht

weiter zur nächsten Station