Ginkgostein 10 - Gräberfeld 69b

 

Vom Thulesius-Denkmal aus gehen Sie zurück zum Hauptweg und biegen dort kurz nach rechts ab auf den Hauptfriedhof, wo sich ein rechteckiges mit Hecken eingefasstes Grasfeld erstreckt, das Gräberfeld 69b.

 

Die Nationalsozialisten nannten es "Gemeinschaftsanlage ausländischer Arbeiter". 

 

 

 

 

Über diesen Gedenkort gibt es wenig Informationen. Ein von Büschen umsäumtes rechteckiges Rasenfeld wird von einem großen Holzkreuz abgeschlossen.

 

Es ist eine anonyme Begräbnisstätte für eine Vielzahl von Ausländern, die während der Kriegsjahre in Braunschweig starben.

 

 

Mehr Informationen finden Sie hier:

 

 

Zur nächsten Station gehen Sie zum Stein 10 zurück und von dort weiter nach rechts den Weg entlang bis zu einer Gabelung an der etwas links Stein 11 steht.

 


zurück zur Übersicht

weiter zur nächsten Station